Die illegale Euro-Rettung geht weiter
16. Juni 2022
Ampel geht Ursachen des Desasters der Sozialversicherungssysteme nicht an
27. Juni 2022

Peter Boehringer auf dem AfD-Bundesparteitag am 18.06.2022 in Riesa

image_pdfimage_print

Boehringers Bewerbungsrede zum stellvertretenden Bundessprecher der AfD

Liebe Freunde, Ihr wisst, wofür ich stehe, denn ich bearbeite seit 20 Jahren alle Hauptthemen der AfD – eben die Lebenslügen der heutigen BRD:

Euro-Dauerrettung, Massenzuwanderung, Kompetenzanmaßungen der EU, Schuldensozialismus, CO2-Wahn.
Ich kämpfe für bürgernahe Demokratie, Meinungsfreiheit, Marktwirtschaft; für den Erhalt des Rechtsstaats und einer souveränen deutschen Nation. Seit Corona sogar für das Grundrecht am eigenen Körper!

Ihr wisst auch, wie ich arbeite – immer inhaltlich getrieben.

Im Rahmen dieser harten Prämissen bin ich aber auch Pragmatiker: Politik ist stetiges Aushandeln des Machbaren. Ich war als Haushaltspolitischer Sprecher der Bundestags-Fraktion seit fünf Jahren bei vielen schwierigen Anträgen in der Rolle des zentralen Vermittlers. Mit wenigen Ausnahmen erfolgreich, weil wir frühzeitig Kompromisse ausloten.

Ich bin seit 2015 Sprecher des Bundesfachausschusses „Euro und Finanzpolitik“ und Mitglied unserer Bundesprogrammkommission:
Wir haben die Leitanträge zu allen Programmparteitagen 2016/17/19/21 formuliert – die allerdings auf den Parteitagen durch eure Änderungsanträge noch verbessert wurden. Ich bin stolz auf diese Basisnähe der Partei – das wäre bei den Altparteien undenkbar!

Ich war vier Jahre lang Vorsitzender des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages – bis zum Amtszeitende unter ständigem medialen Beschuss.

Ich habe alle Rollen immer freiheitlich, konservativ und zugleich national denkend ausgefüllt. Das schließt sich alles keinesfalls aus!

Den Haltungsjournalisten des Mainstreams ist zu unserer Bekämpfung jedes Mittel recht – nur nicht eins: Das Argument!

Bitte wählt darum nur Bewerber mit großer Ausdauer und Frustrationstoleranz!

Ich bearbeite unsere ideellen Wurzeln publizistisch seit Jahrzehnten und kenne die entsprechende Internet-Szene gut.
Das war und ist unser primäres Vorfeld!  
Sehr wichtig ist darum die Alternative Medienarbeit. Ich betreibe heute den viertgrößten YouTube-Kanal aller Bundestags-Abgeordneten und den größten Telegram-Kanal aller deutschen Politiker überhaupt.

Wir müssen als AfD die Lebenslügen der bunt-nihilistischen Republik thematisieren.
Wir brauchen dazu eigentlich keine INSA-Umfragen, die uns höchstens zeigen können, wie wir uns verbiegen müssten, um eine derzeit verlorene grün-urbane Parallelwelt als Wähler zu gewinnen. Diese Leute werden wieder zur Realität zurückfinden – aber erst auf dem harten Weg eines Blackouts oder ab 20% Inflation…

Unser Ziel kann nicht die schnelle Koalitionsfähigkeit der AfD sein. In einer verrückten Welt wird der eigentlich nur konservative automatisch zum Fundamentalkritiker!   

Opposition bedeutet, die erkannten Missstände klar auszusprechen. Ich mache das in deutlichen Worten. „Delegitimierung des Staates“ ist das aber natürlich nicht, wie es neuerdings der Verfassungsschutz darstellt. Nein, das ist ganz normale, kritische, urdemokratische Ausübung ihrer Verfassungsaufgabe durch die einzige parlamentarische Opposition in Deutschland, die AfD!  

Manchmal werden wir gefragt: Wo wollt ihr denn eigentlich hin? Was ist die Vision?
Nun, unsere Vision ist ein Umsteuern bei all dem, was schon gescheitert ist. Und der Erhalt des Bewährten, Menschennahen – statt rotgrüner „Transformations“-Visionen!
Wir müssen in den wichtigen Politikfragen nur Kurs halten. Praktisch alle großen Entscheidungen der letzten 30 Jahre waren falsch.
Das Umkehren dieser Fehlentwicklungen ist eine starke Vision:

Die Vision der Rettung eines souveränen Deutschlands und der sozialen Marktwirtschaft gegen die EU. Die Rettung unserer Kultur, des Rechtsstaats, der Meinungsfreiheit, unseres Rechts am eigenen Körper.

Wir brauchen im BuVo:

  • Mehr Mut, mehr Außenbeschäftigung!

  • Vorfeld und alternative Medien einbinden. Doch wir werden nicht alle alternativmedialen Forderungen erfüllen können – dafür sind sie zu heterogen und auch nicht alle vom Parteiprogramm gedeckt.

  • Befriedung der Partei über SACHarbeit! Streitereien haben bei uns meist „stilistische“ o. machttaktische Gründe. Das muss endlich aufhören!

Unverhandelbare Grenzen sind:

  • Echter Rassismus, Echter Antisemitismus, Gewaltaufrufe.

  • Und Sozialismus! Es kann nicht jeder auf jedermanns Kosten leben!

Mut zur Wahrheit!“. Die WAHRHEITSsuche muss über allem stehen. Manchmal sogar über der MEHRHEITSsuche:
Manchmal darf man nicht ungeduldig dem Zeitgeist hinterherlaufen, selbst wenn das kurzfristig ein paar flüchtige Stimmen brächte.
Wir leben in einer Welt der Lügen und Verdrehungen!
Schon bald werden die Folgen der RotGrünSchwarzGelben Falschpolitik für jeden sichtbar.
Es ist unsere Aufgabe, diesen Erkenntnisprozess zu beschleunigen: Über permanente Aufklärungsarbeit!

Nur wir als AfD verteidigen noch authentisch das wohlverstandene nationale Interesse!

Danke für euer Vertrauen! 

 

Aufrufe: 32

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.