Boehringers Bewerbungsrede zum stellvertretenden Bundessprecher der AfD
20. Juni 2022
Krankenkassenbeiträge steigen auf Rekordhoch – Lauterbach leugnet Verantwortung
29. Juni 2022

Peter Boehringer, stellvertretender Bundessprecher der AfD

image_pdfimage_print

Ampel geht die Ursachen des Desasters der Sozialversicherungssysteme nicht an

Die Finanznot in der Rentenkasse wird permanent größer. Neue Entscheidungen der Ampel werden das ungedeckte künftige Defizit der gesetzlichen Rentenversicherung um mehr als 1,5 Billionen Euro erhöhen. Dazu Peter Boehringer, stellvertretender Bundessprecher:

„Die Ampel lebt auch in den Sozialversicherungen immer mehr auf Pump und Substanz. Seit 2022 gibt es nun erstmals keine Säule der Sozialversicherungen mehr, die ohne schuldenfinanzierte Zuschüsse auskommt. Wegen der anhaltend-absurden Corona-Maßnahmen benötigt inzwischen sogar die GKV mehr als 25 Milliarden Euro Unterstützung pro Jahr aus dem Bundeshaushalt. Bei der GRV sind es bereits über 110 Milliarden pro Jahr.

Dabei sind die Probleme der GRV sogar noch größer und viel älter als die nun neu auflaufenden 1,5 Billionen Euro: Die ungedeckten Rentenansprüche der Zukunft sind seit etwa 1970 von allen Altparteien zu verantworten und wurden bereits vor der neuen Ampel-Entscheidung auf über drei Billionen Euro geschätzt. Dabei spielt nicht nur die seit 50 Jahren ignorierte demographische Katastrophe eine Rolle (zu wenige Kinder kommen als neue Netto-Einzahler in die Systeme, zu viele auswandernde Leistungsträger verlassen sie): Hinzu kommen aktuell auch noch die Globalzusage an alle ‚temporären‘ ukrainischen Immigranten auf dauerhafte Gleichstellung mit langjährigen Beitragszahlern – sowie die noch immer anwachsenden versicherungsfremden Leistungen an andere Gruppen.

Demnächst wird rezessionsbedingt als Folge der weitgehend selbstgemachten Energiekrise und damit erhöhter Arbeitslosigkeit auch noch die Beitragsbasis für alle Sozialversicherungssäulen sinken, wodurch absehbar der Subventionsbedarf über Steuern und Schulden weiter steigen wird.
Doch wie sollte sich je etwas ändern, wenn grüne Funktionäre ganz offiziell und stolz diese Doktrin verkünden: ‚‘Wir tun etwas, was zuvor noch nie getan wurde: Wir ermöglichen Millionen von Menschen, wenn sie zu uns kommen, direkt in unsere Sozialsysteme zu kommen.‘?
Nur die AfD versucht, die Probleme der Linksregierungen wirklich ursächlich anzugehen.“

 

Aufrufe: 624

6 Comments

  1. B sagt:

    Und Eltern haben bei diesem Rentensystem die allergrösste A-Karte gezogen. Sie ziehen ehrenamtlich und mit grossem Engagement die neuen Einzahler gross (165K Euro/Kind) u werden dafür von diesem Rentensystem auch noch massivst bestraft. Wieso haben sich Kinderlose seit Jahrzehnten nicht solidarisch gezeigt und haben das mit höheren Beiträgen ausgeglichen? Nein, Eltern wurden weiterhin über den Tisch gezogen. Das Rentensystem so wie es ist war schon immer ungerecht. Von mir aus kann man es abschaffen und Jeder sorgt persönlich und eigenverantwortlich für die Rente vor.

  2. Sven sagt:

    @ L a u, Renate: Meine vollste Zustimmung, Unterstützung und Mitgefühl!

    Wir “Alten” müssen einfach zusehen, durch Knüpfung von Kontakten, durch Zusammenhalt
    sowie entsprechende Vorsorge finanzieller, geistiger und materieller Art darauf vorbereitet zu sein,
    daß es irgendwann KEINE Rente mehr gibt …
    Wenn ich es schaffe, die sog. monatliche “Rentenzahlung” für ein wenig Luxus oder soziale Zwecke verwenden zu können,
    hat die eigene Vorsorge funktioniert 🙂

  3. harry sagt:

    Ich glaube leider nicht mehr, dass man den Zusammenbruch noch aufhalten
    Kann. Dazu sind schon zu viele Bereiche verhunzt worde.
    Auch eine AFD – so sie mal die Chance hätte – könnte den Karren noch aufhalten..
    Ich glaube auch nicht, dass die Verantwortlichen jemals zur Rechenschaft gezogen werden.
    Siehe SED, nazis, Mao, Stalin, Kim , viele amerikanische Präsident en,…
    Ich glaube jeder muss in nächster Zeit seine Netzwerke ausbauen, weil wirklich ganz dunkle Zeiten sehe, sorry.

  4. M. Hermanns sagt:

    Übrigens vielen Dank Herr Boehringer für Ihr unermüdliches Engagement. Hätten wir nur mehr Aufrechte Menschen wie Sie und noch andere in der AFD!

  5. M. Hermanns sagt:

    Die “Ampel Regierung”, die auch bei Rot über die Kreuzung fährt, interessiert sich nicht für diese Dinge und die damit einhergehenden Schulden.
    Sie arbeitet strikt auf einen Totalitarismus und einen China gleichen Regierungsstil hin, der es ihnen dann ermöglichen wird, die Renten runterzuschrauben nach Gusto. Gerade so viel um nicht sterben zu können, aber auch nicht so viel um erträglich leben zu können.
    Der Bürger hat die Fresse zu halten und fertig. Wie sagte Brecht: „Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes?“
    Es sind in meinen Augen Verbrecher mit unfassbarer krimineller Energie, gepaart mit unerträglicher Arroganz und Selbstüberschätzung und Gier nach Macht.
    Mein Wortschatz reicht nicht aus, die Regierenden so zu beschreiben, wie ich es gerne täte, ohne mich dabei strafbar zu machen…
    Man kann nur noch hoffen und beten, dass der Herr einen irgendwie durch dieses Jammertal führen wird, ohne vorher zu verzweifeln und dass diese Lumpen für ihr Verhalten ihren göttlichen Lohn erhalten!

  6. L a u, Renate sagt:

    Wenn die Wirtschaft durch die Wahnsinnige Politik u. Sanktionen vernichtet wird, bleiben unweigerlich die durch Menschen erwirtschafteten auferlegten Sozialabgaben aus! Durch die ständig wachsenden Flüchtlingsströme werden zusätzlich alle Kassen in die roten Zahlen gedrückt! Die Flüchtlinge kommen mit den dicksten, größten Autos hierher u. KASSIEREN HARZ4, ohne je einen Cent in unser Sozialsystem eingebracht zu haben. Im Gegenteil die Ukrainer bekommen Rente mit 57,5 u. 60 Jahren, mit welchem Recht, wo man bei uns die Menschen ausbeutet, die einst den Wohlstand hier mit aufgebaut hatten, bevor wir ausgeplündert wurden. Jetzt spricht man seit langem bereits davon unser Renteneintrittsalters auf 70 erhöhen zu wollen! Wir sind kein dummes Volk – diese unfähige Regierung muss sofort aufgelöst u. dafür zur Verantwortung, mit Immunitätsauflösung, gezogen werden. Wir brauchen keine unfähigen Menschen in der Regierung, die all diese schlimmen, unverantwortlichen Sachentscheidungen, mittels Anwesenheit u. Inkompetenz nur noch abnicken, um persönlich dafür horrende Diäten zu kassieren, die DIE SIE sich billigend jährlich noch zusätzlich erhöhen! Diese Leute haben in der Politik nichts zu suchen. Da ist der Krebsschaden zu beklagen, für all diese Fehlentscheidungen u. Misswirtschaft für das Deutsche Volk. Diese Maßnahmen sind viele Jahre im Vorfeld geplant was uns mit ständig wechselnden Dialogen nun verkauft wird! So ein Deutschland hätte sich sicher niemand gewünscht, was wir jetzt alle übergestülpt bekommen. Wir wollten Freiheit in der Demokratie u. was haben wir heute? Nachdenken, doch dies soll uns ja auch noch genommen werden! Schimpf u. Schande, ich habe nicht einmal mehr einen Hausarzt mit 75 u. werde bei der Suche mit Überlastung abgewiesen. Ich hatte in 32 Jahren bis gestern nur 2 Hausärzte u. nehme bis heute noch keine Medikamente. Ich habe unser Sozialsystem niemals strapaziert, bekomme Rente in der Altersarmut u. da soll einem die Hutschnur nicht hoch gehen? Ich habe die Besatzung, DDR, BRD, Inflation, Wirtschaftsverfall, Coronadiktatur, angestrebten Impfzwang, sogen. Flüchtlinge, Spaltung der Menschen/Familien usw. bis heute miterlebt. Habe den Tod meines Mannes verkraften müssen, der alles nicht mehr ertragen hat u. sich vor 2 1/2 Jahren durch den offenen Mund in der Küche erschossen hat. Es reicht mir alles – was ich heute erleben muss! Bitte auch an die Geschichte denken u. wir sind Zeitzeugen von diesen schrecklichen Ereignissen aktuell, die in die Weltgeschichte eingehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.