Rekordanstieg: Target2-Forderungen explodieren

Citigroup: „Die EZB ist der einzige Käufer italienischer Staatsanleihen“
3. Januar 2018
Franzosen im Bundestag
Kritik zur Resolution des „Neuen Elysée Vertrags“
24. Januar 2018
Euro Targetsaldenexplosion

Targetsalden: der Fehler im Eurosystem

Entgegen aller Schönwetter-Propaganda herrschen im Euro-System nach wie vor allergrößte Verwerfungen und Spannungen.

Dies zeigt sich heute wieder einmal beim Ausweis des Jahresendstands der unsäglichen „Target2“-Forderungen der Deutschen Bundesbank.
Mit +51,5 Mrd EUR zum Vormonat November (!) wurde im Dezember 2017 damit der drittgrößte jemals gemessene Monatsanstieg verzeichnet!
Nur 2011 und  2012 gab es je einen größeren Anstieg in nur einem Monat.

Und selbst wenn man dies als „Momentaufnahme“ abtun will: Auch der Jahresanstieg der uneinbringlichen T2-Forderungen der Bundesbank betrug damit 2017 mehr als 150 Mrd EUR!

Dies ist die Summe, mit der D-EU-tschland volkswirtschaftlich seine eigenen „Exporterfolge“ finanziert – vulgo der Steuerzahler schenkt diese Waren dem EURopäischen Ausland! Zudem zeigt sich hier auch die wieder zunehmende Kapitalflucht aus den PIFGS-Ländern. Zuletzt war dies 2011/12 so stark – bevor dann der ESM und die EZB die Kapitalflucht vorläufig (!) mit anderen Programmen gestoppt haben. Löst alles die Grundprobleme nicht – die Fehlkonstruktion des EUR und die Leistungs-Unterschiede zwischen den EUR-Nationen.

Und selbstredend SIND es alles verlorene Gelder – nur ein totales Transfersystem der Vereinigten Staaten von EURopa könnte diesen Skandal buchhalterisch eines Tages kaschieren – ungleich „materiell heilen“! D-EU-tschland wird so oder so auf diesem horrenden Betrag sitzen bleiben und ihn eines Tages steuerwirksam von der BuBa-Bilanz abschreiben müssen – noch in diesem Jahr 2018 reden wir dann von einer Billion Euro – oder etwa drei Jahressteuerzahlungen unseres 80m-Volkes an den Bund! Es ist darum kein Zufall, dass Macron und alle PIGS-Staaten eben diese VEU unbedingt haben wollen. Und es ist ein weiterer Skandal, dass die Altparteien-Vertreter D-EU-tschlands von Merkel bis Schulz und Özdemir Macron beim in D eindeutig verfassungswidrigen Tun noch unterstützen! Weidmann veruntreut hier Aber-Milliarden – und sein Tun wird politisch von allen Altparteien gedeckt!

Mehr dazu heute nicht – ich selbst schreibe mir seit 2011 die Finger zu dem Thema wund: Target2 WÄRE politisch zu stoppen – wenn man denn nur wollte. Man will aber im Bundestag nicht. In Brüssel und Paris ohnehin nicht. Nur die AfD fordert offen und ehrlich das Ende (auch) dieses Transfer-Wahnsinns.

Target2 : 906.941.417.444,22 Euro (Stand: 31. Dezember 2017)
https://www.bundesbank.de/Navigation/DE/Aufgaben/Unbarer_Zahlungsverkehr/TARGET2/TARGET2_Saldo/target2_saldo.html