Aufgewärmte Ente in den Medien gegen Boehringer

Subsidiaritätsrüge zu 352
Antrag im Bundestag gegen den geplanten EWF der EU
2. Februar 2018
BBC PeterBoehringer
BBC HARDtalk with Peter Boehringer
20. Februar 2018

Aufgewärmte Ente in den Medien gegen Boehringer

Medien gegen Peter Boehringer

Ad hominem Peter Boehringer am Pranger

In einer Onlinemeldung von heute, Samstag 10.02.2018, wärmen die Medien den von mir bereits mehrfach dementierten Mythos auf, ich hätte die Kanzlerin öffentlich mit Vokabular aus dem Rotlichtmilieu bezeichnet.
Dazu erkläre ich erneut, weil es weder in den Medien noch bei mir selbst neue Erkenntnisse dazu gibt, was ich bereits am 25.01.2018 hier erklärt hatte: Boehringer am Pranger: Kampagne gegen AfD und Demokratie.

Es ist traurig und bezeichnend für die Zustände im deutschen ideologischen Linksjournalismus, dass man gegen die AfD keine Argumente in der Sache anbringen kann, sondern mit nicht verifizierbaren Behauptungen zu angeblichen Äußerungen aus einer geschützten Email-Privatsphäre erneut meint Stimmung machen zu müssen.

Ad hominem statt Sachargumentation! Deutschland hat alternative Politik und alternativen Journalismus verdient.

Nachtrag: Wenn sich dann auch noch Vertreter von Parteien (Grüne, auch LINKE) , deren Minister ÖFFENTLICH und IM BUNDESTAG „Herr Präsident, Sie sind ein A…loch“  sagten oder die öffentlich hinter Plakaten demonstrieren, auf denen „Deutschland Du mieses Stück Sch…“ steht,  nun triefend-moralisierend über unbelegte und in jedem Fall rein PRIVATE Mails angeblich von PB aufregen, dann ist das unterste Schublade und durchschaubare Parteipolitik. Hier wird nur mit dem einen Ziel mit Dreck geworfen: dass etwas davon an einem lästigen Euro-Rettungskritiker hängenbleibt und die Arbeit im Haushaltsausschuss bewusst und ohne Anlass schwieriger gemacht wird. Sachgegenargumente: Fehlanzeige

DR
DR

10 Kommentare

  1. Rainer Hafenichter sagt:

    Sehr geehrter Herr Peter Boehringer,

    ich möchte Ihne direkt schreiben wegen dem neuen Vorwurf der hier durchs Internet geistert.

    Es wird behauptet Sie hätten in einer Email Frau Angela Merkel als ………….bezeichnet.

    Ich denke wiederum das Ihnen so etwas nicht über die Lippen geht, in Gedanken , ja. Es ist ja auch nachvollziehbar wenn man zusieht, wie Unser Land von dieser Räuberbande
    ausgebeutet und mit nicht gewollten und vor allem gebrauchten Migranten die keine sind, zubetoniert wird.
    Jeder hier im Land stellt sich die Frage weswegen hier starke junge Männer ankommen ohne Frauen, wenn doch in deren Land Bürgerkrieg herrscht, für unsere Trümmerfrauen die nach dem Krieg alles aufgebaut haben , sind das Feiglinge.

    Ein Kapitän geht zuletzt von Bord, und lässt nicht die Passagiere im Stich.

    Das Volk hat die Schnauze voll, und diejenigen die noch immer diese Parteien CDU / CSU , SPD die Grünen und auch die Linken wählen, bei denen haben die öffentlich rechtlichen Voll zugeschlagen mit Mind Control.
    Nun schlägt das Volk zurück , und es wird schlimm kommen für die bisherigen.

    Sie und die AFD sprechen dem Volk aus der Seele, Sie decken auf welcher Volksdiebstahl hier von den etablierten begangen wird und dies seit Jahrzehnten.

    Decken Sie alles auf , ALLES was sich in diesem Land zugetragen hat, wie sich die etablierten mit Steuergeldern vollgesaugt haben. so bekommen Sie und die AFD einen wahnsinnigen Zulauf und werden keine Koalition benötigen nach der nächsten Wahl , dessen müssen Sie sich sicher sein.

    Es müssen alle die Landes und Volksverrat begangen haben enteignet und eingesperrt werden sobald die Justiz und deren Gerichte wieder von freien souveränen Richtern und Staatsanwälten ohne Parteibuch besetzt sind.

    Es ist unglaublich was sich hier anmasst das Volk beschimpfen zu können , ich denke in den etablierten Kreisen werden wir , das Volk , und Sie als AFD noch viel schlimmer beschimpft.

    Denn Sie und die AFD sind ein Stachel der Wahrheit in deren Fleisch, Der sitzt tief der muss noch tiefer stechen.
    Wenn man die Berichte in den Foren liest , sehen Sie nach, dann werden Sie sehen was des Volkes Meinung ist.

    Wer die Deutschlandfahne wegwirft und sich äussert dahingehend das nach den Wahlen keiner denken sollte es werden die Versprechen eingelöst, der hat jegliche Glaubwürdigkeit verloren, dazu noch wenn man von Demokratie spricht, aber dem Volk mitteilt wir hätten kein Anrecht auf ewige Demokratie, der oder die muss sich nicht wundern wenn das Volk erzürnt ist.

    Neuwahlen werden nicht lange auf sich warten lassen , wenn Sie aufdecken , in Landtagen und Bundestagen.

    Ein treuer Wähler und ehemaliges AFD Mitglied, das wieder eines wird.

    Lucke wollte nur einen Posten und dieses Postengeschacher hab ich nicht mitgemacht.

    Ich bin stolzer Deutscher und Patriot

    ich wünsche Ihnen weiterhin die Kraft und den Mut dieses Land unser Deutschland wieder souverän und Stark zu machen

    mit freundlichen Grüßen

    Rainer Hafenrichter

  2. Gert-Rainer Mantwill sagt:

    OT:
    Stimmt es eigentlich, dass es beabsichtigt ist, am deutsche Reichstag eine MInimaländerung im Bereich des Schriftzuges „Dem deutschen Volke „ durchzuführen und zu „Dem futschen Volke“ zu ersetzen?

    • Peter Boehringer sagt:

      So stimmt es nicht – aber was kaum einer weiß (ist aber wahr!): Im Innenhof des Reichstags prangt ein (nachts beleuchteter, gewaltiger) Schriftzug „Der Bevölkerung“ (!) – also in bewusster Abgrenzung zu „Dem Deutschen Volke“. Irre – aber wahr.

      • Armin Reichert sagt:

        Können Sie davon bitte mal ein Foto veröffentlichen?

      • Christian Bürger sagt:

        Das ist in der Tat sehr interessant und mir als Berliner tatsächlich bislang nicht bekannt gewesen. Das ist teuflische Symbolik pur: Nach außen den Dienst an unserem Volk heucheln, während die Botschaft an den inneren Machtkreis eine andere ist…

  3. Harald Schmid sagt:

    Sehr geehrter Herr Böhringer,
    ich freue mich sehr darüber, dass Sie den Haushaltsausschuß im Deutschen Bundestag leiten. Die AFD hätte keinen Besseren dafür finden können. Dass jetzt viele Ihrer Kollegen im Bundestag, Angst vor Ihnen haben, ist mir klar. Denn Sie sind den meisten weit, weit überlegen. Ich wünsche Ihnen sehr viel Kraft und Durchhaltevermögen. Vor allem beim Umgang mit den linken Systemmedien.
    Übrigens bin ich mit Ihnen schon 2011 durch die Innenstadt von Stuttgart gezogen, damals noch im Namen der „Direkten Demokratie“ und auch noch zweimal in München am Stachus und in einer Innenstadthalle, die die Freien Wähler angemietet hatten.
    Viele Grüße
    Harald Schmid

    • Peter Boehringer sagt:

      Danke Herr Schmid – ja wir machen das schon SEHR lange. Seit 2002 publiziere ich, seit 2009 demonstrieren wir auch gegen den Euro-Wahnsinn. Und in 1000 Publikationen findet die Hetzpresse nichts gegen mich und muss angebliche und in jedem Fall PRIVATE Emails rausziehen.

      Die heutige Hetze gegen mich auf Basis uralter, unbelegter, unbestreitbar nie veröffentlichter, angeblicher Emails von mir ging heute übrigens vom Spiegel (Amann) aus. Und just mit dem heutigen, ganz aktuellen Spiegel-Titelbild kann man die pharisäerhafte Heuchelei der feinen Gesellschaft der Bessermenschen des Spiegel entlarven! Sehen Sie selbst, unten unbedingt reinclicken! Was anderes als „Merkel ist ein käufliches leichtes Mädchen“ sollte denn sonst dieses heutige Titelbild mit nackter Merkel und ins Bett steigend zu Schulz mit dem Text „Der Preis der Macht“ sonst besagen?! Wobei Bilder millionenfach einprägsamer sind als Text in privaten Emails!
      => Quod licet Iovi non licet bovi: Wenn AfDler so etwas (angeblich und unbelegt) sagen, ist es pöhse, wenn das Sturmgeschuetz der Demokratie – äh Pornographie es ganz öffentlich und prominent tut, ist es in Ordnung?! Tritt jetzt die ganze Spiegel-Redaktion zurück?

      https://magazin.spiegel.de/SP/2018/7/155722280/

      vG Peter Boehringer

  4. Thomas sagt:

    Hallo Herr Boehringer,
    Zunächst wünsche ich Ihnen für den neuen Posten viel Erfolg. Ich bin mir sicher, dass Sie nicht ohne Grund von ihrer Partei dazu gewählt worden. Bis jetzt bin ich von jeden Redner der Afd sehr überzeugt. Die Argumente, die Sie hervorbringen sind stets sachlich und beruhen auf Grundlage der Fakten. Die Altparteien kann man sich einfach überhaupt nicht mehr anhören. In sämtlichen Sendungen, in denen diskutiert wird, überspringe ich mittlerweile die Ausschnitte, in denen SPD oder CDU Redner das Wort haben, da es ohnehin immer das gleiche Prozedere ist. Aus lauter Verzweiflung werden dann irgendwelche Emails gefälscht und in den Medien versucht heiß zu kochen. Aber glauben Sie mir, die Bevölkerung ist nicht so dumm wie von den Medien und altparteien angenommen. Ich selber (von den sogenannten einfachen Volk) habe nur ein Dipl. an einer Elite Universität und verdiene 65000 im Jahr – logisch, dass ich ein dummer armer Wähler sein muss.

  5. Krimgote sagt:

    Jetzt kommt die mega-Hetze von Leuten, die das gar nichts angeht. Vor denen kriecht in Deutschland gewöhnlich jeder, bzw. wird zum Kriechen gezwungen! Härtester Psycho-Angriff von „ganz oben“.
    Nun heißt es für die Fraktion: Zusammenstehen wie ein Mann!

  6. INSTERBURG sagt:

    Hallo Herr Boehringer,
    mein Kommentar zum Weltartikel: “ AfD-Politiker gerät wegen E-Mail in Erklärungsnot“ wurde zensiert.
    Ich möchte den gelöschten Kommentar hier mal reinstellen:

    Immer wieder schön zu sehen wie sich hier die Selbstgerechten und Pharisäer echauffieren!
    Wer hat nicht schon mal ein drastisches Wort in einer heftigen Diskussion benutzt?
    Aber hier gibt es anscheinend „Heilige“ die noch nie über das Ziel hinausgeschossen sind!
    Da kommt mir doch ein Bibelwort in den Sinn:
    „Wer ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein.“
    Andere Politiker beschimpfen Parlamentskollegen als „Nazischlampe“, oder möchten anderen „…voll in die Fresse hauen“.
    Da hört man nichts von Rücktrittsforderungen, ist wohl alles nicht so schlimm. Da misst man wieder mit zweierlei Maß!
    Der selbstgerechte Kleinbürger außer Rand und Band!

    Alles Gute für Sie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.