Nur AfD will “Corona-Gesetze” streng auf vier Wochen befristen

Bundeshaushalt kommt in Schieflage
Das Finanzministerium verschleiert opportunistisch die Lage: Bundeshaushalt wäre auch ohne Corona in Schieflage
19. März 2020
Corona Generaldebatte am 25.03.2020
Rede Peter Boehringer im Bundestag, 25.3.2020 (10.00 Uhr) zum „Corona-Gesetzpaket“: Generaldebatte
29. März 2020
Antrag auf Befristung und Evaluierung

Befristung und Evaluierung der Corona-Krisenmaßnahmen durch AfD beantragt

Nur die AfD wollte die “Corona-Gesetze” streng auf vier Wochen befristen.

Alle anderen Fraktionen stimmten für unbefristetes “Ja”!

Nur die AfD wollte die “Corona-Gesetze” streng auf vier Wochen befristen. Alle anderen Fraktionen stimmten für unbefristetes “Ja”!
Hier der Antrag auf strenge Befristung und Überprüfung der Corona-Notgesetze auf maximal 4 Wochen, den ich im Namen der AfD-Fraktion als EINZIGER gestern im Bundestag auch gestellt habe. Leider wurde der Antrag von allen anderen Fraktionen abgelehnt – dh auch von denen, die sich (wie etwa Lindner FDP) schon JETZT von ihrem “Ja ohne Befristung” zu allen superteuren und bürgerrechtsheiklen gestrigen Entscheidungen absetzen wollen!

Antrag auf Befristung und Evaluierung

Befristung und Evaluierung der Corona-Krisenmaßnahmen durch AfD beantragt

Zugehöriger Link dazu: https://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/181/1918159.pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.